Stadterneuerung

Erinnern Sie sich noch, wie die Gebäude in der August-Bebel-Straße zwischen Freiberger und Parkstraße vor einigen Jahren aussahen? Oder die Häuser am Baderberg 10-14? Die Gegenüberstellung des Zustandes vor und nach der Baumaßnahme zeigt anhand einiger Beispiele deutlich, wie sich das Stadtbild von Frankenberg schrittweise positiv verändert. Stadt, Wohnungsgesellschaft, Wohnungsgenossenschaft und private Investoren haben so manches stadtbildprägende Gebäude – auch dank der Förderung durch EU, Bund und Land – zu neuem Leben erweckt. Diesen Weg werden wir unter meiner Führung konsequent weiter gehen.

 


Vorher- und Nachherbilder von links nach rechts: (1) August-Bebel-Str. 1-Ecke Parkstraße – alt; (2) Kita Triangel, August-Bebel-Str. – Ecke Parkstr. – neu; (3) August-Bebel-Str. – Ecke Freiberger Str. – alt; (4) Pflegeheim St. Katharina, August-Bebel-Str. – Ecke Freiberger Str. – neu; (5+6) Baderberg 10-14 – alt; (7) Baderberg 10-14 – neu; (8) Baderberg Ingenieurbüro Lampe, Stadtentwicklung – alt; (9) Baderberg Ingenieurbüro Lampe, Stadtentwicklung – neu; (10) Badergasse – alt; (11) Badergasse – neu; (12) Markt 5 – alt; (13) Markt 5+6 – neu; (14) Neugasse – alt; (15) Neugasse – neu; (16) Freiberger Str. 50 – neu; (17) Freiberger Str. 53 – alt; (18) Freiberger Str. 53 – neu; (19) Wiese Ecke Winklerstr. – Schlossstr. – alt; (20) Rossmann – Ecke Winklerstr. – Schlossstr. – neu; (21) Wohngebiet „Über der Mühle“; (22) Eigenheimstandort Pestalozzistr.; (23) Villa Rau – neu